TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN VON PNEUMATISCHEN MANIPULATOREN MINIPARTNER

Modell MPS
Max. Tragkraft:
80 Kg
Max. Hubgeschwindigkeit: 0,5 Meter/Sekunde
Vertikaler Hub: 1800 mm
Steuerung: ausschließlich pneumatisch
Versorgung: trockene, saubere Druckluft (40 µm), öl- und schmutzfrei
Arbeitsdruck: 0.7 ÷ 0.8 Mpa
Arbeitstemperatur: von +0° bis +45° C
Geräuschpegel: <70 dB
Arbeitsdruck: von 10 Nl ÷ 20 Nl pro Arbeitszyklus
Drehung: 360 °- Endlos- Drehung Vorrichtungsdrehgelenks

Modell MPS Plus 6
Max. Tragkraft:
170 Kg – (220 kg Plus 8)
Max. Hubgeschwindigkeit: 0,5 Meter/Sekunde
Vertikaler Hub: 2000 mm
Steuerung: ausschließlich pneumatisch
Versorgung: trockene, saubere Druckluft (40 µm), öl- und schmutzfrei
Arbeitsdruck: 0.7 ÷ 0.8 Mpa
Arbeitstemperatur: von +0° bis +45° C
Geräuschpegel: <70 dB
Arbeitsdruck: von 20 Nl ÷ 80 Nl pro Arbeitszyklus
Drehung: 360 °- Endlos- Drehung Vorrichtungsdrehgelenks


 

icona PDFDownload pdf Minipartner

 


MANIPULATOR MINIPARTNER MIT DOPPELSEIL
Der MINIPARTNER MP mit Applikationen verschiedener Aufnahmevorrichtungen werden an zwei unabhängigen Stahlseilen mit der Grundeinheit des Manipulators verbunden und ermöglichen das “schwerelose“ Umsetzen verschiedener Produkte. Das Gerät mit Laufbahnrollen ausgestattet, wird vorzugsweise in einer Querbrücke, die besonders leichtgängig in doppelten KBK-Schienen verfahrbar ist, eingehängt, um so einen größtmöglichen Arbeitsbereich abdecken zu können. Der Werker kann schnell, mühelos und präzise – in ergonomischer Position und mit der größtmöglichen Sicherheit – arbeiten.

FUNKTIONSPRINZIP
Ein pneumatischer Zylinder, der mit Druckluft beaufschlagt und mit einem Seilantriebsystem kombiniert wird steuert den Gewichtsausgleich der aufgenommenen Last. Die Kraft, die auf den Zylinder wirkt, wird durch zwei voreingestellte Druckluftkreisläufe gesteuert: der erste Kreislauf gleicht das Gewicht der Aufnahmevorrichtung sowie das Eigengewicht des Manipulators aus, der zweite Kreislauf stellt das Balancieren der aufgenommenen Last ein. Die Einstellung der unterschiedlichen Lastgewichte erfolgt durch eine direkte Betätigung des Bedienelement.


 

MINIPARTNER DECKENGERÄT VERFAHRBAR

Befestigung
Der Manipulator wird komplett mit Laufwagen ausgeliefert.

Laufsystem
Zweischienenkran, der aus zwei Profilen besteht, komplett mit Fahrwerken für das manuelle Verfahren in Laufschienen, und mit einer Druckluftspirale.
Das Laufsystem besteht aus einem speziellen kaltgewalzten Profil, komplett mit Hängelaschen ca. 2500 mm voneinander entfernt und Endanschlägen.

Aufhängung an der Tragstruktur
Die Befestigung der Laufschienen an die Stahlbaukonstruktion erfolgt durch Querträger und Aufhängungen.

Explosions-Schutz Version konform der ATEX-Richtlinie

Die pneumatischen Manipulatoren können in explosions-geschützter Ausführung konform der ATEX-Richtlinie, passend für den Einsatz der Manipulatoren in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 oder 2, gefertigt werden.
Ebenso verhält es sich mit den Manipulatoren zur Handhabung von Säcken und Kartons mit Seitenkanalverdichter.
Die Zertifizierung wird in unserem Werk von einem Techniker durchgeführt, der von einer akkreditierten Prüfstelle, gemäß der Anhang 2014/34/UE- ATEX- Richtlinie anerkannt ist, was eine absolute Übereinstimmung des Manipulators mit der Richtlinie garantiert.


 

GEWICHTSAUSGLEICHSYSTEME

Preselektor
Schnelle Lastgewichts-Verstellung bei unterschiedlichen Gewichten durch den Bediener über einen Drehregler.
Hebelsteuerung
Lastgewichtsausgleich erfolgt ohne zusätzliche Verstellung nach der Aufnahme des Produktes. Nach Betätigung der Aufnahmetaster und Aufnahme des Produktes erfolgt das schnelle, genaue und lineare Anheben und Senken des Produktes ausschließlich über die Hebelsteuerung.
Vollautomatischer Gewichtsausgleich
Vollautomatischer Lastgewichtsausgleich der unterschiedlichen Produkte ohne zusätzliche Betätigung von Tastern oder eines Hebels. Nach erfolgter Aufnahme und dem Anheben des Produktes, findet die Lastgewichtseinstellung automatisch statt.